Jugendzentrum Haus am Wall

Das AWO Jugendzentrum Haus am Wall ist 1981 von der Stadt Lemgo als Haus der Offenen Tür gegründet worden. Seit 2003 ist der AWO Bezirksverband OWL e.V. Träger der Einrichtung.

Unter der Trägerschaft der AWO hat das Haus am Wall seine Angebote von Jahr zu Jahr verbreitert. Heute bietet das Haus neben der klassischen Offenen Kinder- und Jugendarbeit, sechswöchige Sommerferienspiele und zwei Halbjahresprogramme an.

Weiter trägt das Haus an den beiden Lemgoer Gymnasien die Übermittagsbetreuung und führt jährlich einen deutsch-türkischen Jugendaustausch durch.

Außerhalb der Öffnungszeiten wird das große Haus von vielen Lemgoer Schulen, Vereinen und Initiativen als Treffpunkt genutzt.

Das Haus liegt in unmittelbarer Nähe zur Lemgoer Fußgängerzone und ist mit dem Lemgoer Stadtbus bequem zu erreichen.

Weitere Informationen zum Haus am Wall finden Sie hier.